Dezember 5, 2017

Flurfahrzeugführer

Die Ausbildung für Staplerfahrer ist von den Berufsgenossenschaften vorgeschrieben und einheitlich geregelt. Sie hat nach den Vorgaben der BGG 925 und BGV D27, sowie nach der BGV D27 zu erfolgen.

Setzt ein Unternehmer Staplerfahrer ohne die entsprechende Ausbildung und Beauftragung ein, kann ihm bei einem Unfall eine grob fahrlässige Handlung unterstellt werden, welche entsprechende Rechtsfolgen (Strafgesetz, Bußgeld, Regress u. s. w.) nach sich ziehen.

In vielen Fällen kann es effektiver und vor allem kosteneffizienter sein, wenn Schulungen direkt beim Unternehmen stattfinden. UTL GmbH & Co. KG  hat diesen Bedarf erkannt (über 10 Jährige Erfahrung)und bietet Ihnen alle Schulungen bei Ihnen im Unternehmen an. Sollten Sie das nicht wünschen oder die Fakten eher für eine Schulung außerhalb sprechen – kein Problem! Wir haben in unserem Schulungsraum jederzeit die Möglichkeit alle angebotenen Schulungen durchzuführen, sowohl im theoretischen als auch im praktischen Bereich. Selbstverständlich können Sie auch alle nötigen Prüfungen bei uns ablegen.

Ihre Vorteile bei Inhouseschulungen:

  • Ihre Mitarbeiter erlernen in gewohnter Umgebung
  • die Einweisung am Stapler erfolgt mit der Schulung
  • Regionalweit ab 1 Person
  • Bundesweit bereits ab 3 Personen – maximal 15 Personen á Gruppe

Unsere Leistungen:

  • Schulungen für Stapelfahrer nach BGV D27 / BGG 925
  • jährliche Unterweisung Ihrer Mitarbeiter nach gesetzlicher Vorgabe incl. Protokollierung

 

Wir stehen telefonisch zu Ihrer Verfügung. Ob Anregungen, Terminanfragen oder allgemeine Informationen.

Rufen Sie uns an: Herr Mahler Horst  – Telefon: 0931 780 120 – 11  E-mail: horst.mahler@utl-logistik.de