Oktober 21, 2017

Zolltarifnummern

Zolltarifnummern werden für die Kennzeichnung von Waren im internationalen Handelsverkehr eingesetzt und dienen unterschiedlichen Zwecken:

  • für die Zollanmeldung von Ex- und Importen;
  • für die Ermittlung von Einfuhrabgaben;
  • als Grundlage für die Preiskalkulation;
  • für die statistische Erfassung im Rahmen der Außenhandelsstatistik.
  • Für jede Konkrete Ware existiert eine Zolltarifnummer. Je nachdem, für welche Zwecke die Zolltarifnummer benötigt wird, umfasst diese Warencodierung 8 bis zu elf Stellen
  • Grundlegender Aufbau einer Warentarifnummer (Bsp. 9021 2190 Künstliche Zähne (ausgenommen. aus Kunststoffen))
Codenummer Förmliche Gliederung
90 – 2-Stellig Kapitel – Harmonisiertes System
9021 – 4-Stellig Position – Harmonisiertes System
9021 21 – 6-Stellig Unterposition – Harmonisiertes System (Einstelligen Ausfuhr)
9021 2190 – 8-Stellig Unterposition – Kombinierte Nomenklatur (Zweistelligen Ausfuhr)